HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

22 Okt 2022;
10:00AM - 05:00PM
Trommler Weiterbildung Rudiment Ausbildung

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern

Angebote für Kurse und Workshops unter "Lehrgänge"


 

»Grundlagen des Dirigierens« mit Dirk Mattes

januar 1 20220116 1102237056In sechs Online-Sitzungen wurde den Teilnehmern Überblick über die verschiedensten Bereiche des Dirigierens vermittelt.Mit vielen praktischen Übungen konnten unter anderem die unterschiedlichen Schlagbilder, Auftakte und Tempoänderungen geübt werden. Besonders hilfreich waren die Tipps und Hilfestellungen zu den von den Kursteilnehmern selbst mitgebrachten Fragen zu Problemstellen aus den Musikstücken der jeweiligen Vereine. Um am Workshop teilnehmen zu können, mussten die Teilnehmer lediglich über ein videofähiges Medium verfügen und konnten so bequem von zu Hause aus an den Terminen teilnehmen – für den Dozenten und die Teilnehmer ist diese Vorgehensweise mittlerweile nicht mehr ungewöhnlich. Die Teilnehmer erlebten einen wirklich sehr interessanten und lehrreichen Workshop mit dem Dozenten Dirk Mattes, der den Teilnehmern praxisbezogen und anschaulich die Inhalte vermittelte. Der Dozent ist Diplom-Komponist und der ehemalige musikalische Leiter des Spielleuteorchester des TV Michelbach und somit kein Unbekannter im LSW Bayern. Nach zahlreichen positiven Rückmeldungen zum Online-Workshop »Grundlagen des Dirigierens« wird es in absehbarer Zukunft ein weiteres Angebot geben. Text und Screenshot: Carmen Staudt