HINWEIS! Diese Webseite benutzt Cookies und ähnliche Technologien

Hinweise Weitere Informationen

Zustimmen

Für das bestmögliche Nutzererlebnis verwendet diese Website Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um diese Webseite optimal nutzen zu können. Durch Zustimmen erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie dazu weitere Informationen

Aktuelle Termine

Keine Termine

LSW-Aktuell

Termine, Fotos und Berichte für die LSW-Seite bitte künftig immer per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, danke!

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

"LSW" - Der Verband für alle Spielleute in Bayern


 

Einladung für alle Spielmannszüge ist noch immer offen

feuchtwangen 1 20190505 1027905913Wertungsspiel für alle Spielleute im Oktober

Der LSW-Bayern ladet alle Spielmanns- und Fanfarenzüge zu seinem Wertungsspiel am 26. Oktober im mittelfränkischen Feuchtwangen ein. Dazu sind alle Vereine aus ganz Bayern und den benachbarten Bundesländern herzlichst eingeladen um sich von einem qualifizierten Jurorenteam beim Spiel auf der Konzertbühne oder beim Marschwettbewerb bewerten zu lassen. Der punktbeste Verein jeder Instrumentenklasse darf sich dann den Titel „Bayerischer Meister des LSW-Bayern“ mit Recht und Stolz tragen.

 

Bei der Delegiertentagung des LSW in Bad Windsheim, berichtete Vorstand Franz Kleisinger, dass alle bayerischen Spielmanns- und Fanfarenzüge schriftlich zum Wertungsspiel eingeladen wurden. Davon sind  251 Vereine nicht Mitglied im LSW. Erfreulicher Weise haben sich bereits über die Hälfte der LSW-Mitgliedsvereine angemeldet. Jedoch von all den anderen Vereinen liegt bis heute leider nur eine Anmeldung vor. Dies ist er auch ein Zeichen, dass viele Spielmannszüge noch nicht erkannt haben, dass für die Stärkung der Musikalität des Vereines, Wertungsspiele ein wertvolles Mittel sind. Der Weg zum Wertungsspiel, die Vorbereitung, die intensivere Probenarbeit darauf hin ist für jeden Verein mehr als hilfreich. Das beste Beispiel sind hier die vielen Blaskapellen die in ihren Verbänden jährlich sich zu Wertungsspielen treffen. Leider ist auch keine Bereitschaft der in anderen Verbänden organisierten Vereine  vorhanden sich am Wertungsspiel zu beteiligen. Da gibt es bisher nicht einmal  Absage.

Umso mehr freut es den LSW das wir Gäste aus anderen Bundesländern begrüßen können. Deshalb ergeht nochmals die Einladung an alle Vereine sich zum Wertungsspiel an zu melden. Da das Instrumentarium der Spielleute sehr vielfältig ist, kann sich jeder Verein mit seinen auch verschiedenen Instrumentengruppen und Besetzungen den Juroren vorstellen. Alle Schlagwerker können in der Drumbandklasse mit den verschiedenen Trommeln und Stabspielen ihr Können zeigen, die Flötenspieler, die Fanfarenbläser können alleine mit ihrer Instrumentengruppe starten und der ganze Verein gemeinsam in der Klasse kombinierte Besetzung. Alle Details und die Wertungsordnung kann man in der Internetseite des LSW-Bayern nachlesen. Auch in diesem Jahr setzt sich die Jury mit Juroren aus dem ganzen Bundesgebiet zusammen. Um das vielfältige Programm der Vorträge an einem Tag zu bewältigen können, werden die Wertungen in zwei verschieden Spielhallen abgehalten.  Alle Juroren sind auch beim Deutschen Musikfest eingesetzt und dies spricht auch für die Qualität der Juroren. Bei der Auswahl schaute der LSW-Bayern auch darauf, dass alle Juroren aktive Spielleute sind, das heißt alle Juroren leiten Musikschulen und sind im Lehrgangswesen im Spielleutebereich tätig. Nicht nur die Punktzahl der Wertung, sondern das Gespräch danach mit den Vereinen soll allen Teilnehmern in ihrer musikalischen Arbeit weiter helfen, oder auch nur eine Bestätigung sein.

Der LSW-Bayern hofft dass sich noch einige Spielmannszüge entschließen könnten und sich beim Wertungsspiel in Feuchtwangen beteiligen würden. Die „Markgräflichen Jäger“ bieten zusammen mit der Stadt Feuchtwangen ideale Räumlichkeiten in der bayerischen BauAkademie. Die Feuchtwangener Spielleute bieten für alle eine kostenlose Übernachtung in Turnhallen an, die BauAkademie stellt kostengünstige Ein- und Zweibettzimmer an. Und für manchen Spielmann ist die große gemeinsame Party am Abend wichtiger als der Titel „Bayerischer Meister des LSW-Bayern“. Informationen und Auskünfte beim Vorstand des LSW-Bayern, zugleich auch der Spielleutebeauftragter des BBMV, Franz Kleisinger.

Franz Kleisinger

0
0
0
s2smodern
powered by social2s

mla

deutsches Musikfest

herold_gross

Presseberichte